Areal Nördlichen Ringstraße Schwabach

Sanierung und Umbau des Altstadt-Areals der AWO Roth-Schwabach

Bauherr:

Arbeiterwohlfahrt Kreisverband Roth-Schwabach

Bauort:

Nördliche Ringstraße 11a und 13, 91126 Schwabach

Status:

Fertigstellung 2011 bis 2018

Leistungen:

Gebäudeplanung, LPH 1-9
Freianlagenplanung, LPH 1-9

An der Nord-Ost-Ecke der Schwabacher Altstadt liegt das Areal der AWO Roth-Schwabach.

In mehreren Projekten wurde das gesamte Areal saniert.

Zunächst wurde das „Gebäude 11a“ umgebaut und modernisiert. Der Mittelpunkt des Entwurfs ist das neue Treppenhaus, welches das funktionale und optische Bindeglied zwischen dem Langhaus und dem Hauptgebäude bildet. Die Grundrisse wurden neu gestaltet und energetisch saniert. Die Maßnahme wurde 2011 fertig gestellt.

Das „Gebäude 13“ wurde in den kommenden Jahren in mehreren kleineren Maßnahmen für die neuen Nutzungen im Inneren modernisiert und umgebaut. Das Gebäude beherbergt eine Arbeitstherapie für psychisch kranke Menschen und Wohnungen für Asylbewerber.

Bei der jüngsten Maßnahme wurden 2018 die Freianlagen des Ensembles neu gestaltet. Dabei wurden auch die bestehenden Garagen und Nebengebäude, welche einen städtebaulichen Missstand darstellten, abgebrochen. Ein neues Garagengebäude mit Satteldach, welches sich in das Ensemble einfügt, schließt nun das Areal zur Hauptstraße hin. Zudem wurde die Fassade des „Gebäudes 13“ saniert.